beispiel-webseite.de

Ratschläge rund um den eigenen Webauftritt

Eine eigene Homepage besitzen. Jeden Tag etwas Neues posten, ein eigenes Forum verwalten und den Content bestimmen. Das ist leicht gesagt. Aber auch leicht getan.

Der Host

Ein Host ist ein Anbieter von Internetspace. Zu Deutsch gesagt: Ein Host ist jemand, der Speicherraum zur Verfügung stellt, damit man seine eigene Homepage online schalten kann. Mittlerweile gibt es sehr viele Hosts, darum ist eine Auswahl besonders wichtig. Je nach Anbieter variieren die Uploadgeschwindigkeiten, die Downloadgeschwindigkeiten, das Uploadvolumen und natürlich die Kosten. Gute Hosts bieten ihren Service bereits ab wenigen Euros pro Monat an. Ebenso ist eine Zahlung pro Jahr möglich, die nach guter Recherche einen Betrag von rund 12,00 Euro gar nicht mehr überbieten muss. Je nachdem, welche persönlichen Wünsche der Nutzer hat.

Die ersten Schritte

Beim Aufbau und Füllen der Homepage sind zwei Wege möglich. Hat man sich für einen Host entschieden, der es über Drag & Drop möglich macht, die eigene Seite zu gestalten, hat man den einfacheren und schnelleren Weg gefunden. Allerdings muss der Nutzer mit den Vorgaben des Anbieters Vorlieb nehmen. Ein etwas schwierigerer Schritt stellt das eigene Programmieren einer Homepage dar. Html ist nur eine von mehreren Programmiersprachen, die allerdings mit am Leichtesten erlernt werden kann. Hierfür legt sich der Nutzer über den Editor, Word oder ähnliche Programme eine Datei an. Über Html Befehle hat er die Möglichkeit, seine Seite zu gestalten. Beispielsweise meint der Befehl <img src="BILD.jpg" >, dass man ein Bild einfügen möchte. Soll das Bild in der Mitte der Seite auf der Homepage zu sehen sein, setzt man einfach <center> vor den Bildeingabebefehl. Wichtig ist, dass nach dem Befehl, der das Bild zentrieren soll, </center> gesetzt wird. Andernfalls wird alles mittig dargestellt, das im Anschluss an den Bildeingabebefehl gefügt wird. Im Internet und in Bibliotheken gibt es zahlreiche Foren, Do-it-yourself Workshops und Bücher, die den Umgang mit Html beschreiben und die Codes auflisten. Wem Html zu langweilig geworden ist, dem bietet php eine weitere Möglichkeit, die Homepage zu programmieren. Über diese Sprache können Rechnungen und intelligente Systeme auf die Homepage gesetzt werden. Besucher der Seite haben dann die Chance, eigene Zahlen und Werte in entsprechende Lückenfelder einzugeben und ein Ergebnis zu erhalten.

Features

Neben dem Einbinden von Bildern gibt es weitere Alternativen, die eigene Seite anschaulicher zu gestalten. Verlinkungen auf andere Seiten stellen dabei die leichteste Variante dar. Hierbei muss beachtet werden, dass der Anbieter der zu verlinkenden Seite damit auch einverstanden ist. Andernfalls können rechtliche Probleme drohen. Kein Problem gibt es, wenn man eigene Werke veröffentlicht. Von Gedichten über Filmkritiken bis hin zu Kompositionen oder kurzen Filmen. Allerdings muss tatsächlich alles aus der eigenen Hand stammen oder bei Fremdverwendung die GEMA gezahlt sein.

Kommunikationsmöglichkeiten

Das Internet wird als neuer Alternative zum persönlichen Gespräch genutzt. Seiten wie Facebook, Anbieter wie ICQ und Skype, sind nur ein paar Beispiele dafür. Erstellt man sich eine eigene Homepage kann die auch mit interaktivem Leben gefüllt werden. Wie wäre es mit einem eigenen Forum? Html Codes dafür finden sich wieder in bestimmten Büchern und online Ratgebern. Der Code wird anschließend einfach kopiert und in den eigenen Quelltext gesetzt. Der Homepage Betreiber legt die Kategorien fest. Handelt es sich zum Beispiel um eine Seite über Automobile, kann der Nutzer in seinem Forum Kategorien wie "Oldtimer", "Ersatzteile", "Günstige Werkstätten" und "Automobilclub Treffen" festlegen. Und wie wäre es mit einem Chat? Ähnlich dem Forum verhält es sich auch damit. Einfach einen entsprechenden Html Code suchen und auf der eigenen Seite einbinden. Schon ist die Interaktion geschaffen und es fehlen nur noch die ersten Besucher der Seite.

Traffic

Der Traffic, zu Deutsch Verkehr, bezeichnet die Anzahl der Besucher, die auf den Weg zur Homepage finden. Zu welcher Zeit wie viele Besucher online waren kann über einen Counter herausgefunden werden. Auch dafür gibt es Html Codes. Eine weitere Möglichkeit bietet der ein oder andere Hoster. Nach jedem Tag oder Monat wird von einigen eine Statistik erhoben, die entweder im persönlichen Account oder direkt im online Postfach landet. Möglichkeiten, den Traffic auf der eigenen Seite zu erhöhen, gibt es auch. Einerseits können dafür Tags hilfreich sein. Das sind Schlüsselwörter von allem, was man selbst auf der eigenen Homepage anbietet. Geht man wieder vom Beispiel der Automobile aus, können Schlüsselwörter Autos, Wagen, Vehikel, Fortbewegungsmittel, Reifen, Motorcross, Renault, Dacia, Volkswagen usw. sein. Gibt ein Internetbesucher einen dieser Begriffe in eine Suchmaschine ein, wird die eigene Homepage im Gegensatz zu anderen, die den Begriff nicht als Tag eingegeben haben, in den Vordergrund gerückt. Und Suchmaschinen sind das Stichwort. Gegen eine kleine Gebühr kann die Homepage direkt für eine entsprechende Zeit als Eyecatcher hervorgehoben werden oder bei entsprechenden Suchbegriffen bevorzugt eingeblendet sein.

Fazit

Das Betreiben einer eigenen Homepage kann viel Spaß bereiten, vor allem dann, wenn Besucher den Weg zu ihr finden und sich sogar noch positiv äußern. Die Gestaltung der Seite ist vielseitig und je nachdem, wie viel Zeit man selbst investieren möchte, kann es eine einfach strukturierte Homepage werden oder eine professionell Verstrickte.

Tipps aus der Szene

Internetagentur Köln: Unterstützung bei Magento in Köln mit einem Shop für Magento Module.

Anwendungsentwicklung von Explicatis.com verhilft Firmen zu individuellen IT-Anwendungen.

 www.beispiel-webseite.de